1.  

  2.  

  3.  

  4.  

  5.  

  6.  

  7.  

  8.  

  9.  

  10. Experiment

     


  11. Rolf zog sich sein T-Shirt an. Er musste jetzt nur noch den Ausgang erreichen. Sein verschwommener Blick versuchte den Gang zu erfassen. Dieser drehte sich um seine eigene Achse und Rolf sprang in den Schlund. Er hatte Mühe sich auf seinen, sich weich anfühlenden, schwachen Beinen zu halten. Man schoss auf ihn. Es waren Kugeln aus Farbe. Sie zerbarsten an seinem Körper wie faule Tomaten. Es schmerzte nicht. Es war warm. Man versuchte ihn zu Fall zu bringen. Es war laut, ein monotones Brummen, dass die Ohren bluten ließ.
    Sie blickten auf ihn herab, wie Greifvögel auf ihre hilflose Beute. Die vielen Kabel, die aus seinem Kopf führten, versorgten sie mit Daten. Ihre Haltung war steif und emotionslos, sie kommunizierten nicht und doch wussten sie alles.

     

  12. Bookdesign

    - Sitzfleisch -

    Der Mensch läuft nicht mehr, er sitzt. Die Sitzgelegenheiten bieten sich uns überberall an. Im Büro, an der Bushaltestelle, in der Bahn, in der Schule, im Auto und auf dem WC. Alles regeln wir von unserm Sessel aus. Immer mehr Berufe lassen sich nieder. Maschinen übernehmen die Laufarbeit, wie bequem und konfortabel. Wie unbequem auf Dauer, wie träge, fett und faul.

    So sind die Tage unserer starken Beine gezählt. Nutzen wir unsere Extremitäten noch so lange, bevor sie uns die Evolution wegnimmt.

     

  13.  

  14. Collage

     

  15. Analogfotografie